logo
upgrading-out-of-band-management-with-a-cellular-router.png

AUFRÜSTUNG DER OUT-OF-BAND-VERWALTUNG MIT EINEM MOBILFUNK-ROUTER

Höhepunkte

✔ Out-of-Band-Management ist eine gängige Methode für den Fernzugriff auf ein Netzwerk oder ein Gerät. OOB-Lösungen sind jedoch mit langsamen Verbindungsgeschwindigkeiten und hohen wiederkehrenden Gebühren verbunden.

✔ Mit dem Mobilfunkrouter RUT956 von Teltonika Networks können Sie Ihre bestehende Infrastruktur beibehalten, aber OOB schneller und zuverlässiger machen und gleichzeitig die Kosten senken.

✔ Dies ist der einfachen und schnellen Bereitstellung des RUT956 zu verdanken, seiner LTE Cat 4-Konnektivität, die durch eine Vielzahl von Funktionen für die Netzwerkzuverlässigkeit ergänzt wird, und der Kompatibilität mit RMS.

Die Herausforderung - Out-of-Band-Management-Schildkröten

Eine gängige Methode für den Fernzugriff auf ein Netzwerk oder Gerät ist das Out-of-Band-Management, auch bekannt als OOB. Bei dieser Methode wird ein von dem Netzwerk, auf das Sie zugreifen möchten, getrenntes Netzwerk verwendet. Dies ermöglicht es Technikern, Probleme mit dem lokalen Netzwerk oder den Endgeräten selbst aus der Ferne zu überwachen und zu beheben.

Beliebte Formen von OOB sind das Public Switched Telephone Network (PSTN), analoge Plain Old Telephone Service (POTS) Leitungen und Integrated Switched Digital Network (ISDN) Leitungen. Wenn Sie eines dieser Geräte zusammen mit einem Cisco ISR-Gerät an einem entfernten Standort verwenden, können Sie eingehende Anrufe von dem Techniker, der in seinem Büro arbeitet, entgegennehmen - ohne Reisekosten.

Diese werden als Legacy-Verbindungsmethoden bezeichnet und können als die Schildkröten der IoT-Welt betrachtet werden. Langsam und stetig gewinnt man das Rennen, oder in diesem Fall, erledigt man die Arbeit. Die Sache ist die - wir leben in einer Welt, in der man nicht auf Geschwindigkeit verzichten muss, um seine Arbeit zu erledigen und vor allem um das Rennen zu gewinnen.

OOB-Methoden wie PSTN-, ISDN- oder POTS-Leitungen sind in Kombination mit Cisco ISR-Geräten mit langsamen Verbindungsgeschwindigkeiten und hohen monatlich wiederkehrenden Gebühren verbunden. Darüber hinaus sind ältere Geräte einfach anfälliger und daher weniger zuverlässig, so dass die Techniker gezwungen sind, sich stärker auf OOB zu verlassen.

In der Tat wäre es ideal, die alte Infrastruktur abzuschaffen und eine modernere Fernzugriffslösung einzurichten, aber Ideallösungen sind in der Regel teurer. Gibt es eine Möglichkeit, die bestehende Infrastruktur beizubehalten, aber OOB schneller und zuverlässiger zu machen?

Topologie

Die Lösung - Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit mit einem Mobilfunk-Router

Der Einsatz des Mobilfunkrouters RUT956 von Teltonika Networks am entfernten Standort ist der perfekte Weg, um Ihre Fernzugriffslösung zu verbessern. Dieser erschwingliche LTE Cat 4-Router bietet bis zu 150 Mbit/s und unterstützt sowohl 3G- als auch 2G-Technologien, falls Ihre bestehende Lösung beides erfordert. Diese Geschwindigkeit ist mehr als ausreichend für einen schnellen und optimierten Fernzugriff für OOB.

Der RUT956 bietet nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch Zuverlässigkeit. Dieser industrielle Mobilfunkrouter verfügt über 2 SIM-Kartensteckplätze mit Auto-Failover, Backup-WAN und anderen Umschaltszenarien. Das bedeutet, dass das Gerät automatisch auf eine Backup-Verbindung umschaltet, wenn die erste unterbrochen wird, und so eine nahtlose, ununterbrochene Verbindung aufrechterhält.

Ein weiterer starker Aspekt dieses Mobilfunk-Routers ist die einfache und schnelle Bereitstellung. Der RUT956 kann mit beiden Seiten auf einer DIN-Schiene montiert werden und misst kompakte 110 x 50 x 100 mm. Das Gerät ist mit dem Remote Management System (RMS) von Teltonika Networks kompatibel und bietet damit einfachere und umfassendere Fernzugriffs- und Verwaltungsfunktionen, einschließlich der Konsolenschnittstelle Ihres Cisco ISR über RMS Connect.

Nicht zuletzt ist der industrielle Mobilfunkrouter RUT956 ein robustes Gerät, das für eine lange Lebensdauer ausgelegt ist. Er ist in einem robusten Aluminiumgehäuse mit Kunststoffverkleidung untergebracht und kann extremen Temperaturen von -40 °C bis 75 °C standhalten. Das bedeutet im Wesentlichen, dass er optimal funktioniert, egal wie heiß es im Serverraum wird.

Unabhängig davon, ob Ihre Out-of-Band-Managementlösung auf einer PSTN-, ISDN- oder POTS-Leitung basiert, ist es eine einfache Aufgabe, die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu senken. Alles, was Sie dazu brauchen, ist der Mobilfunk-Router RUT956.

WIE DIESE GESCHICHTE?
Teilen Sie es mit Freunden!
SIE HABEN EINE FRAGE?
Wir sind hier, um zu helfen!
Loading...

VERWANDTE PRODUKTE

VERWANDTES ZUBEHÖR

Kontakt us