ERSETZEN VON UNTERNEHMENSKRITISCHEN POTS-SYSTEMEN

ERSETZEN VON UNTERNEHMENSKRITISCHEN POTS-SYSTEMEN

HIGHLIGHTS

Security Etc. ist ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, die Installation, den Service und die Wartung von Einbruch- und Brandmeldeanlagen, CCTV, Zugangskontrollsystemen und Türöffnerlösungen spezialisiert hat.

✔ Da POTS weltweit ausläuft, hat Security Etc. ein Drop-in-POTS-Ersatzsystem entwickelt, das ATA und unseren RUT240-Router nutzt, um es mit einem Cloud-VOIP-Server zu verknüpfen.

✔ Durch die Integration von RMS Connect in diese Lösung, erhielten sie einen Fernzugriff auf jedes an den Router angeschlossene Gerät und konnten so ihre Lösung durch schnellere und effizientere Wartungsmöglichkeiten verbessern und somit auch den Wert für ihre Endkunden erhöhen.

DIE HERAUSFORDERUNG – SCHLICHTER ALTER FORTSCHRITT

Das IIoT ist immer auf dem Vormarsch, und der ständige Fortschritt macht es erforderlich, ältere Technologien hinter sich zu lassen. Ein praktisches Beispiel dafür ist POTS (Plain Old Telephone Service). Diese Technologie, die einst ein Standard in der Telekommunikation war, läuft derzeit weltweit aus.

Wenn Sie keinen Festnetzanschluss besitzen, sind die Auswirkungen des “Todes” von POTS vielleicht nicht so deutlich, aber seien Sie versichert, dass sie ganz erheblich sind. POTS ist die Grundlage, die für die meisten wichtigen Gebäudedienste, wie z. B. Türzugangskontrollsysteme oder Brandmeldeüberwachungssysteme, verwendet wird. Anders gesagt, ihre alte Infrastruktur muss auf globaler Ebene durch eine neue ersetzt werden.

Eine mögliche Lösung dafür ist der Einsatz eines ATA (Analog Telephone Adapter) – ein Gerät, das analoge Kommunikationstechnologien wie Festnetztelefone und Faxgeräte mit eher digitalen Technologien wie VOIP verknüpft. Dies ist am besten für missionskritische Telefonsysteme geeignet, die nicht ihre gesamte Infrastruktur von Grund auf neu aufbauen lassen können. Und wie Sie sich vorstellen können, bezieht sich das auf die meisten Systeme.

Wo ist der Haken an der Sache? POTS-Systeme brauchten kein Netzwerkgerät, doch für diese Anpassung brauchen sie eines. Dank dieser Anpassung ist eine neue Welt der Fernverwaltung jetzt möglich. Als Security Etc. ihr Drop-In POTS-Ersatzsystem entwickelte, erkannte sie dieses Potenzial und machte es sich zum Vorteil für ihre Kunden.

TOPOLOGIE

DIE LÖSUNG – SICH AN DIE ZUKUNFT ANZUPASSEN

Security Etc. hat sich für unseren Industrierouter RUT240 entschieden, um die neu installierte ATA-Box mit dem Cloud VOIP-Service zu verknüpfen. Diese Verbindung ist drahtlos, aber es besteht die Möglichkeit einer kabelgebundenen Ethernet-Verbindung falls dies für den Lastausgleich erforderlich ist. Bei der Auswahl des Routers ist die Sache einfach: RUT240 bietet sowohl die nahtlose 4G-Konnektivität als auch die kabelgebundene/drahtlose Modalität, die diese Lösung benötigt – und zwar ohne die Kosten für zusätzliche Funktionen, die nicht genutzt werden. Pragmatismus in seiner besten Form.

Das Gerät ist nur ein Teil der Lösung. Die besondere Attraktion ist unser Remote Management System (RMS), das drei wichtige Funktionen bietet. Der erste ist die Möglichkeit, den Zustand des neuen Systems zu überwachen, indem Sie sofort über eventuelle Serviceunterbrechungen benachrichtigt werden. Dies ermöglicht eine proaktive Systemwartung, was genau das ist, was sich der Endkunde wünscht. Die zweite ist die unkomplizierte Überwachung der Systemleistung. Mit dem Dashboard von RMS lassen sich alle Abweichungen im System leicht erkennen und unverzüglich beheben.

Aber die wahre Magie dieser Lösung liegt in der dritten Funktion: RMS Connect. Diese Funktion ermöglicht den Fernzugriff auf jedes mit dem Router verbundene Gerät, ohne dass Sie Relay- oder Proxy-Server einrichten müssen. Das macht die Unterhaltungskapazitäten schneller und effizienter, spart Kosten und verschafft der Lösung einen Wettbewerbsvorteil.

All das zeigt, dass nicht nur eine gute Hardware den besten Service für den Endkunden bietet. Ein Schlüsselelement bei der Anpassung bestehender Infrastrukturen an die Standards der Zukunft oder auch beim Aufbau neuer Infrastrukturen – die effiziente Bereitstellung von Diensleistungen. Wenn Ihre Lösung zusätzlich mit Remote- Funktionen ausgestattet ist, ist sie für den Endkunden von weitaus größerem Wert.

Interested in more use cases like this? Download our use case catalog!
DOWNLOAD CATALOG!