DIE AUTOMATISIERUNG KOMMT IN DER TEXTILINDUSTRIE AN

DIE AUTOMATISIERUNG KOMMT IN DER TEXTILINDUSTRIE AN

HÖHEPUNKTE

✔ In der Textilindustrie müssen so viele Prozesse wie möglich automatisiert werden, um die exponentiell wachsende Nachfrage zu befriedigen. Das Problem ist, dass in dieser Branche viele verschiedene Maschinentypen eingesetzt werden, so dass Flexibilität und einfache Installation von entscheidender Bedeutung sind.

✔ Unser neuer industrieller unmanaged Switch TSW010 mit integrierter DIN-Schienenhalterung und 5 Fast Ethernet-Ports löst dieses Problem.

✔ Dieses Gerät ist für die meisten industriellen Anwendungen ausreichend, da sie keinen hohen Datendurchsatz erfordern. Es ist eine kostengünstige Möglichkeit, Ihre Konnektivitätsanforderungen zu erfüllen, und zwar mit maximaler Qualität, Zuverlässigkeit und einfacher Installation.

DIE HERAUSFORDERUNG – KLEIDUNGSSTÜCKE STRICKEN

Wenn wir an die Technologie und Innovation der menschlichen Rasse denken, fallen uns unüberschaubare Datennetze und kompakte Supercomputer ein, die in unsere Hosentaschen passen. Aber genau die Hosentasche ist eines der entscheidenden Merkmale unserer Weisheit. Oder besser gesagt – die Erfindung der Kleidung.

Kleidung gab es schon, bevor wir mit der Aufzeichnung der Geschichte anfingen. Während sich das Grundprinzip im Laufe der Jahre nur wenig geändert hat, hat sich die Herstellung vor nicht allzu langer Zeit dramatisch verändert und muss noch weiter angepasst werden, um der heutigen Nachfrage gerecht zu werden.

Warum?

Ganz einfach. Denn im Jahr 0 betrug die Weltbevölkerung etwa 190 Millionen Menschen, während im Jahr 2022 die Zahl der Menschen auf 7,9 Milliarden ansteigt. Die Nachfrage nach Hosen war noch nie so hoch wie heute, und das zwingt die Textilindustrie dazu, so viele ihrer Prozesse wie möglich zu automatisieren, um diese Nachfrage zu befriedigen.

Das Gute daran ist, dass eine verstärkte Automatisierung nicht nur dafür sorgen würde, dass die Nachfrage gedeckt wird, sondern dass die Branche insgesamt effizienter und kostengünstiger wird. Allerdings ist die Zahl der in der Branche eingesetzten Maschinen mehr als riesig, und die Automatisierung erfordert eine Netzwerkanbindung, um vom Hauptserver aus auf alle diese Maschinen zugreifen zu können. Dies erfordert ein Konnektivitätsgerät, das für groß angelegte Lösungen geeignet ist!

TOPOLOGIE

DIE LÖSUNG – AUTOMATISIERTER TECH-STIL

Von der Baumwollernte bis zum Stricken des schönen Pullovers, den Sie gerade gekauft haben (der Ihnen übrigens großartig steht!), muss jede Maschine das Geschenk des IoT annehmen und vernetzt werden. Zum Glück haben wir genau das richtige Konnektivitätsgerät für diese Aufgabe: den TSW010 Industrie-Switch.

Einfachheit ist das Schlüsselwort, wenn man den TSW010 benutzt. Er verbindet verschiedene Textilmaschinen zu einem einzigen, einheitlichen System. So können Sie sie vom Server aus erreichen, steuern und befehlen, ohne die Maschinen manuell konfigurieren oder warten zu müssen. Schließen Sie ein paar Ethernet-Kabel an, und Sie haben alles, was Sie für eine reibungslose Datenübertragung brauchen.

Das Hauptargument für den TSW010 ist, dass er sich problemlos in viele verschiedene Lösungen einfügen lässt. Das liegt daran, dass es nicht nur ein kompaktes und robustes Plug-and-Play-Gerät ist, sondern auch über eine integrierte DIN-Schienenhalterung verfügt. Das bedeutet, dass weniger Aufwand und keine zusätzlichen Geräte für die Installation erforderlich sind, was viel Zeit und Geld spart.

Was hat dieser Switch sonst noch zu bieten? Seine 5 Fast Ethernet-Ports unterstützen 10/100 Mbps, was für eine zuverlässige Datenübertragung in der M2M-Kommunikation in der Fertigung ausreicht. Dank seines robusten Aluminiumgehäuses hält er auch den Vibrationen und hohen Temperaturen stand, die in solchen industriellen Umgebungen häufig vorkommen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der TSW010 eine kosteneffiziente Alternative ist, um Ihre Konnektivitätsanforderungen mit maximaler Qualität, Zuverlässigkeit und einfacher Installation zu erfüllen.

Interested in more use cases like this? Download our use case catalog!
DOWNLOAD CATALOG!